Bürgermeister 

7 Dinge, ...

die Sie über von Christian Abert bestimmt noch nicht wussten

Es war nicht so, dass ich schon als Kind Bürgermeister werden wollte. Ich habe mich einfach immer sehr für Kommunalpolitik interessiert und konnte so auch in meiner Heimatgemeinde einen Platz als Gemeinderat erreichen. Irgendwann ist dann der Entschluss gereift, meine Leidenschaft zum Beruf zu machen. Die Tätigkeit als Bürgermeister ist dafür die perfekte Möglichkeit. In keinem anderen politischen Beruf, sieht man so direkt die Auswirkungen seines Handelns – das macht den Beruf in meinen Augen einfach sehr attraktiv.

Kolbingen war zu dem Zeitpunkt eine Gemeinde, die ich nur vom Hören her kannte, da diese am anderen Ende des Landkreises liegt. Ich hatte mich entschieden Bürgermeister zu werden, bevor es die vakante Stelle in Kolbingen gab. Als die Stelle in Kolbingen dann frei wurde, habe ich mich intensiv mit der Kommune und der Struktur beschäftigt. Dabei viel auf, dass Kolbingen eine wirklich attraktive und vitale Gemeinde ist, die den Bürgerinnen und Bürgern vieles bieten kann. Da war mein Interesse schnell geweckt.

Ich genieße die Abwechslung, da mein Job so breit gefächert ist. Von der Verwaltung, über Themen in Schule und Kindergarten bis zum Ordnungswesen ist im Prinzip jeden Tag einiges dabei. Also Langeweile kommt auf jeden Fall nicht auf.

Kolbingen hat einige große Aufgaben vor der Brust, die auch vor einen kleinen Kommune wie uns nicht haltmachen. Ein großes Thema ist sicher der Bau unseres neuen Pflege- und Gesundheitszentrums, um den Seniorinnen und Senioren einen schönen Lebensabend in Ihrer Heimatgemeinde zu ermöglichen. Zudem wird damit die ärztliche Versorgung unserer Gemeinde sichergestellt werden. Weiteres großes Thema ist die Wärmekonzeption er öffentlichen Gebäude. Dieser Planung kommt in Zeiten der hohen Energiepreise und der Notwendigkeit der Versorgungssicherheit sicherlich ein entscheidender Faktor in unserer mittelfristigen Planung zu. Daneben stehen auch die Dauerthemen wir Bau- und Gewerbeflächen, sowie der Ausbau unserer Infrastruktur im Fokus, um Kolbingen auch für die Zukunft attraktiv und sicher aufzustellen.

Neben der Familie und dem Beruf mache ich gerne Sport. Am liebsten gehe ich in die Berge und auf Hochtouren, da kann man richtig abschalten. Dazu bieten sich die Alpen vor der Tür natürlich sehr gut an. Das Klettern im heimischen Donautal kann da natürlich als super Vorbereitung dienen.

  • Das aktive Vereinsleben – denn ohne Ehrenamt würde vieles nicht funktionieren.
  • Die durchweg offenen und freundlichen Bürgerinnen und Bürger.
  • Der große Spielplatz Kreutlebuche. Hier kann man wirklich einen tollen Tag verbringen, da hier auch der Walderlebnispfad und das Wildtiergehege anschließen.

Ich habe keine offene Bürgersprechstunde. Ich finde dieses Format einfach nicht mehr zeitgemäß. Daher können sich alle Kolbinger Bürgerinnen und Bürger einfach auf dem Rathaus melden und bekommen einen zeitnahen Termin, der allen passt. Alternativ können Sie mir auch gerne eine Mail schreiben.

Bürgermeister Christian Abert sitzt am Schreibtisch und macht Notizen
© Alle Rechte vorbehalten boerns Fotografie
Bürgermeister Christian Abert steht im Flur
© CC BY boerns Fotografie
Bürgermeister Christian Abert steht am Durchgang zum Sitzungssaal
© CC BY boerns Fotografie

Ich bin gerne für Sie da!